Dramatische

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:



Kassenöffnungszeit: 1/2 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
Die Abendkasse schließt mit Beginn der Vorstellung

Sitzplan
________________________________________________________________________

Inhaltsangabe:

„Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt.", so hat es Friedrich Schiller ausgedrückt und so ist es auch im Mietshaus Hungsjass Nr. 11: Die alleinstehende Frau Knoop hat die junge Silke entgegen der Hausordnung bei sich aufgenommen. Das passt nun dem Nachbarn Herrn Heise gar nicht, denn er fühlt sich in seiner Ruhe gestört. So kommt es zum handfesten Streit. Das ist ein gefundenes Fressen für die selbsternannte Hauswächterin Meta Boldt, die immer nur die Hälfte mitbekommt, aber trotzdem immer alles ganz genau weiß. Frau Boldt biegt die Wahrheit, wie es Ihr besten passt, und schürt so noch die Zwistigkeiten. Die Situation verkompliziert sich als Herr Heise seinem Neffen Klaus ebenfalls Asyl gewährt. Der Hausbesitzer, Schlachtermeister Kotulla, hat arge Schwierigkeiten, die Probleme in den Griff zu bekommen, zumal er, wie auch alle anderen Herren, Silkes Liebreiz erlegen ist. Wie sich dieser Kuddelmuddel auflöst, welche Rolle das Festkomitee Worringer Karneval spielt und was das alles mit dem Worringer Wirtschaftsleben zu tun hat, wird bei den Aufführungen im September und Oktober verraten.

______________________________________________________________

Hanne Knoop = Verena Rausch

Silke Odendahl = Sabine Ligocki

Ewald Heise = Joachim Ligocki

Klaus Heise = Nicolai Hoffmann

Meta Boldt = Sabine Hüsch

Kurt Kotulla = Bernd Wirtz

Marianne Odendahl = Martina Winterscheid

Regie: Michael Hüsch

Souffleuse = Andrea Wirtz

Inspizientin = Dagmar Goebbels

Bühnenbau-Leitung = Rüdiger Schmitz

Ton & Technik = Thomas Jungk

Maske = Priska Ott-Schmiedel

Frisuren = Ingrid Sauer

______________________________________________________________________________________________________________________

Kartenvorverkauf:  ab dem 08. August 2015 bei:

Hackhauser Weg 1a
50769 Köln

Tel.: 0221 - 78 959 361

Öffnungszeiten
Mo-Fr: 09.00 - 13.00 Uhr
Mo-Fr: 15.00 - 18.30 Uhr
Sa von 10.00 - 14.00 Uhr

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü